Ratgeber für die Dunstabzugshaube

Die Luft ist rein!

Vorab ein Versprechen: Wir machen dir niemals blauen Dunst vor. Unser Sortiment umfasst eine große Auswahl an Dunstabzugshauben und wir möchten dich gern durch diese Produktwelt führen, um letztlich mit einer passgenauen Haube in deiner Küche anzukommen.

Der Ratgeber ist perfekt für alle, die noch keinen blassen Dunst von der Thematik haben. Wir beantworten die relevanten Fragen und zeigen dir Produktbeispiele der praktischen Küchenhelfer. Unsere Reise beginnt bei den verschiedenen Arten von Dunstabzugshauben, macht einen Ausflug zu den Unterschieden und Vorteilen von Abluft- und Umluft-Varianten und besucht wertvolle Tipps zur Kaufentscheidung sowie zur Pflege und Wartung.

Unterbau-Abzugshaube

Unterbauhauben sind in der Regel kleiner und kompakter – das erleichtert die Installation und Montage. Solche Modelle passen problemlos unter Küchenschränke, die sich über der Kochfläche befinden. Dann sind auch etwaige Umbauarbeiten wie weggepustet.

C

UW60SF Dunstabzugshaube Edelstahl 60 cm 205 m³/h Abzug Unterbau Abluft LED-Kochfeldbeleuchtung

86.99 €

Zum Produkt

C

UW60BL Dunstabzugshaube 60 cm Abzug Unterbau LED-Kochflächenbeleuchtung 210 m³/h

89.99 €

Zum Produkt

C

Purista Unterbau-Dunstabzugshaube Metall Glas 60 cm 190 m³/h Wandanbau

84.99 €

Zum Produkt

Die Unterbauhauben freunden sich besonders gut mit kleinen bis mittelgroßen Küchen an. Mit einem Luftaustausch von bis zu 210 Kubikmetern pro Stunde sind sie der perfekte Kochbegleiter für schmalere Haushalte.

Wand-Dunstabzugshaube

Wandhauben sind die große Schwester der Unterbau-Modelle und ihr leistungsstärkerer Luftaustausch bietet sich in erster Linie für größere Küchen an. Du befestigst sie dem Namen entsprechend an der Wand über der Kochfläche, sie saugen den unreinen Dampf effektiv auf und leiten die Luft über einen geschlossenen Kreislauf hinaus.

ALLE ABLUFTHAUBEN

Jetzt ansehen

Umrüstbare Wandhauben

Lieber „Um“ statt „Ab“? Einige Dunstabzugshauben erlauben das manuelle Umstellen vom Abluft- in den Umluftbetrieb. Das hat vor allem im Winter einen klaren Vorteil, denn eine Ablufthaube saugt die kostbar erwärmte Umgebungsluft ein und lässt kalte Luft zurück.

Die umrüstbaren Dunstabzugshauben von Klarstein können mittels Aktivkohlefilter und einer spezifischen Einstellung schnell vom Abluft- zum Umluftbetrieb wechseln. Je nach Situation ist dann ein beliebiger Switch der Modi möglich.

Kauf von Dunstabzugshauben: Wichtige Informationen

1. Von Luft und Liebe: So funktionieren Dunstabzugshauben

Kochen, Braten, Backen und vieles mehr gehören ebenso in die Küche wie Topf, Suppenkelle und … richtig, eine Dunstabzugshaube. Denn die erstgenannten kulinarischen Aktivitäten verursachen Gerüche und Dämpfe, wodurch auch Fettpartikel in der Luft zirkulieren. Die unschöne Kombination nennt sich Wrasen und stellt viele Haushalte ohne Dunstabzugshaube vor ein Problem. Wrasen legen sich nur allzu gern auf Flächen wie Möbel und elektronische Geräte. Das Ergebnis: sehr hartnäckige Fettfilme und unangenehme Düfte. Doch so weit muss es nicht kommen. Eine Dunstabzugshaube verringert nicht nur den Anteil von Wrasen, sondern tauscht die „Kochluft“ gegen gereinigte aus. In dem Sinne: Tief durchatmen!

Dunstabzugshauben unterscheiden sich in zwei Varianten:

a) Umluftbetrieb

Bei Umlufthauben erfolgt ein indirekter Luftaustausch, der die angesaugte Luft direkt wieder in den gleichen Raum abgibt – es handelt sich also um ein geschlossenes System. Einen erfolgreichen Luftaustausch garantiert das Zusammenspiel von Aktivkohlefilter und Fettfilter: Aktivkohle nimmt Duftaromen sehr gut auf und am anderen Filter haften die Fettpartikel.

b) Ablufthaube

Bei Ablufthauben erfolgt ein direkter Luftaustausch. Solche Modelle sind mit einem vorhandenen Luftschacht verbunden, der die angesaugte Luft abführt. Ein Zuluft-Element leitet dann frische Luft in die Küche. Bei dieser Art von Austausch spielen unangenehme Düfte keine Rolle, sodass Ablufthauben lediglich einen Fettfilter besitzen, um auch die Schächte sauber zu halten. ​

2. Welche Abzugshaube passt zu mir?

Du, deine Küche und die neue Dunstabzugshaube – ein fantastisches Team. Doch hier geht es nicht nur um Ästhetik, die Haube muss auch passen: zur Größe des Raumes und zu deinem Geschmack. Neben der bevorzugten Luftförderung stellt sich daher zuerst die Frage, wie groß die Küche ist, in der du die Dunstabzugshaube installieren möchtest. Von der Antwort leitet sich auch die benötigte Leistung ab.

Back to school, denn jetzt wird es mathematisch. Doch wir stehen dir zur Seite, keine Sorge – natürlich ohne Benotung. Entscheidend ist hier die mögliche stündliche Luftförderung, wenn die Abzugshaube auf höchster Stufe arbeitet. Zunächst berechnen wir das Luftvolumen der Küche anhand der Fläche und der Deckenhöhe. Im Idealfall gilt: Verunreinigte Küchenluft sollte bis zu achtmal pro Stunde durch den Filter strömen, um frei von Gerüchen und Fetten zu sein. Berücksichtigen wir diese Faustregel, berechnet sich die notwendige stündliche Leistung mit folgender Formel:

Küchenfläche in m² * Deckenhöhe in m * 8 = Leistung in m³ pro Stunde

Ein Beispiel: Deine Küche mit einer Fläche von 20 m² und einer Deckenhöhe von 2,5 m harmoniert gut mit einer Abzugshaube, die bis zu 400 m³ Luft pro Stunde filtern kann.

Simpel, oder? Für eine optimale Passgenauigkeit ist auch die Breite des Kochfeldes wichtig, nach der du die Dunstabzugshaube ausrichtest. Zwei Empfehlungen: ​

  • Kochfelder mit einer Breite von bis zu 75 cm: 90 cm breite Haube
  • Kocherfelder mit einer Breite von bis zu 90 cm: 120 cm breite Haube

Ein gewisser Überhang ist wichtig, weil Kochdämpfe nicht nur senkrecht nach oben steigen, sondern auch zur Seite entweichen. Um die Wrasen bestmöglich aufzufangen, sollten Abzugshauben links und rechts über die Kochfelder hinausgehen.

Schau her: Kopffreie Dunstabzugshauben

Ein neuer Trend liegt in der Luft: die sogenannte kopffreie Haube. Ihr Markenzeichen ist eine nach hinten abfallende Bauform, die optisch punktet und der Küchenzeile so einen besonderen Look verleiht. Sie ist das Chamäleon unter den Dunstabzugshauben, denn als solche ist die kopffreie Variante auf den ersten Blick kaum erkennbar – es fehlen die offensichtlichen Fettfilter. Kopffreie Abzugshauben saugen die Luft meist über Schlitze in der Verkleidung oder über den Rand ab, um sie zu filtern. Das erleichtert sogar die Reinigung.

Gleichzeitig reduzieren kopffreie Modelle die Wahrscheinlichkeit, sich an der Haube zu stoßen – für größere Personen ein beulenfreier Vorteil.

Praktisch: Umrüstbare Dunstabzugshauben

Sowohl Abluft- als auch Umlufthauben genießen Vorteile. Daher gilt: Eine Kombination ist die perfekte Lösung. Gemeint sind Ablufthauben, die per Erweiterung – in der Regel ein Aktivkohlefilter –in den Umluftbetrieb wechseln können und umgekehrt. Das wandelt den winterlichen Schwachpunkt des Abluftbetriebs problemlos zu einer Stärke, denn die von Heizkörpern erwärmte Luft verbleibt im Raum. ​

3. Pflege und Wartung von Küchenabzugshauben

Dunstabzugshauben haben einen langen Atem, wenn du sie gut pflegst. Um dem natürlichen Verschleiß entgegenzuwirken, empfiehlt sich eine regelmäßige Reinigung der Außen- und Innenflächen – auch dort setzen sich Partikel ab.

Säubere auch die Fettfilter in regelmäßigen Abständen und wechsle sie gegebenenfalls aus. Andernfalls leidet die Saugkraft der Haube und im ungünstigsten Fall kann sich der Fettfilm entflammen. Unsere Empfehlung: einmal im Monat eine Grundreinigung der Haube vornehmen. ​

Wenn sich ein Aktivkohlefilter im Gerät befindet, sollte auch hier zu gegebener Zeit ein Austausch erfolgen. Da seine Aufgabe hauptsächlich in der Aufnahme von Geruchspartikeln besteht, ist die Wartungsfrequenz aber nicht so hoch wie bei den Fettfiltern.

Als zusätzliche Lichtquelle verfügen Dunstabzugshauben normalerweise über Leuchtmittel. Hier stehen dir zwei Varianten zur Verfügung: LEDs und Halogenlampen. Die gängigeren LED-Leuchten sind stromsparender und dafür etwas teurer.

Selbstverständlich findest Du in unserem Sortiment für jede Dunstabzugshaube das passende Zubehör wie austauschbare Filter, Module zum Umrüsten auf den Umluftbetrieb und Leuchtmittel.

nach oben